Wohnmobile/Wohnwagen

Wohnmobile/Wohnwagen – Prüfung nach DIN-EN 1646-1 auf Winterfestigkeit

Um Wohnmobil-/Wohnwagen-Besitzern während Ihrer Reisen einen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, ist es wichtig, dass die Hersteller Ihre Wohnmobile/Wohnwagen einer Prüfung nach DIN-EN 1646-1 unterziehen.
Ein besonderes Augenmerk liegt bei dieser Prüfung auf Wohnmobilen/Wohnwagen der Kategorie 3. Diese haben den höchsten Standard was das Aufheizen des Innenraums, die Überbrückung von hohen Temperaturunterschieden und die Funktion von Umluft, Gebläse und Warmwasserzufuhr betrifft.
In unserer Klimakammer können diese Qualifizierungen nach DIN-EN 1646 durchgeführt werden. Der Ablauf dieser Qualifizierung könnte wie folgt aussehen:

  1. Alle verstellbaren Lüftungsöffnungen schließen.
  2. Anbringen von kalibrierten Datenloggern mittig und in den Ecken des Wohnbereiches.
  3. Herunterkühlen der Klimakammer auf -15°C über einen vorgegebenen Zeitraum.
  4. Aufheizen des Wohnmobils/Caravans auf +20°C.

Die Qualifizierung gilt als bestanden und das Fahrzeug als winterfest, wenn die Innenraumtemperatur von +20°C innerhalb von 4 Stunden erreicht ist.
Zusätzlich können natürlich kundenspezifische Wünsche wie Kaltstarttests, Sonnensimulation, Erzeugung von Luftfeuchtigkeit, Scheibenenteisungstests etc. berücksichtigt werden.
Nach erfolgreicher Prüfung kann ein entsprechendes Zertifikat ausgehändigt werden.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Funktionstests bei bis zu -35°C
  • Funktionstests bei bis zu +60°C
  • Tests unter Sonneneinstrahlung
  • Tests unter Luftfeuchtigkeit
  • Kaltstarttests
  • Scheibenenteisungstests
  • Klimatisierungsanlagen-Funktionstest
  • Innenraum-Temperaturverteilungs-Tests
  • Thermische Behaglichkeit EN ISO 7730
  • Winterfest oder Wintertauglich
  • Prüfungen nach DIN-Normen
  • Kundenspezifische Prüfungen

Siegel 1646-1 winterfest Siegel 1646-1 wintertauglich

Bild-Beispiele: